Kognitive Mathematik

24


Inge Schwank

 

Aufgabe
An einer Maschine kommen in einer Reihe abwechselnd dunkle und helle Mohrenköpfe an:

M
A
S
C
H
I
N
E


Mit Hilfe des Bausteins Weiche, soll dafür gesorgt werden, daß die Mohrenköpfe, nach Farbe sortiert, an zwei unterschiedlichen Plätzen ankommen: einer Schachtel für dunkle Mohrenköpfe bzw. einer Schachtel für helle Mohrenköpfe.


Das Problem bei der Benutzung der Weiche zur Lösung des Problems besteht darin, daß man sich auf die Organisation eines Prozesses einlassen muß.

In besonderer Weise muß man "jetzt" an "später" denken: Bei der Planung des Weges, den ein bestimmter Mohrenkopf nehmen soll, muß man - neben den aktuellen Erfordernissen - kognitiv managen, welche Einstellungen der Maschine man für den nachfolgenden Mohrenkopf benötigen wird.

.

.

Lösung

.

 

.

Copyright: Inge Schwank, University of Osnabrueck
Last modified: 1998 Nov 07