Kognitive Mathematik


Inge Schwank

 

Betrachten wir zwei typische Verhaltensweisen in folgendem Spiel. Für etwa 2-jährige Kinder stellt es eine schöne Aufgabe dar.

Es wird eine geschlossene Zugstrecke aufgebaut, in die - damit es nicht so langweilig wird - eine Brücke eingebaut ist.


Die Kinder haben zwei Lokomotiven zur Auswahl, die sie vor die Wagen setzen können:

Sie machen die Erfahrung, daß sie mit einer der beiden Lokomotiven beim Überfahren der Brücke Töne erzeugen können. Üblicherweise sind Kinder motiviert, diesen Effekt wieder hinbekommen zu wollen und merken sich, welche der beiden Lokomotiven sie ihr Ziel erreichen läßt.

Die Frage ist, welche Unterscheidungsmerkmale der beiden Lokomotiven für sie gedächtnisrelevant werden.

.

.

 

.

Copyright: Inge Schwank, University of Osnabrueck
Last modified: 1998 Nov 01